Rasenpflege mit Mährobotern – den Filz im Blick behalten – Wiedenmann GmbH

Rasenpflege mit Mährobotern
Den Filz im Blick behalten

Rammingen bei Ulm, 25.1.2024

Sparen Mähroboter Arbeit? Sicherlich. Worauf allerdings zu achten ist, sagt Volker Zippel vom Rasenspezialisten Wiedenmann.

Mähroboter gelten als effiziente und umweltfreundliche Pflegeoption für den Naturrasen. Der Einsatz der Maschinen nimmt zu, Zeitersparnis ist meist das Hauptargument. Qualitative Aspekte sprechen ebenfalls für die autonomen Diener. Der Schnitt ist gleichmäßiger und das Schnittgut fein, was separates Mulchen erspart und den Boden natürlich düngt. Die Grasnarbe entwickelt sich dichter, die Gräser bestocken stärker und trocknen langsamer aus. Zeitprogramme helfen, die Aufgabe jederzeit bequem zu organisieren. Trotz beträchtlicher Wegstrecken ist die Energiebilanz der leisen Helfer gut. Dass Hindernisse selbsttätig erkannt und umfahren werden: geschenkt. Was könnte also dagegen sprechen?

Pro und Kontra

„Grundsätzlich nichts“, sagt Volker Zippel. Generell zu beachten sei allerdings, dass das System installiert und bisweilen nachjustiert werden müsse. „Mähroboter benötigen zudem einen gewissen Wartungsaufwand, was die Pflege der Messerklingen und die Reinigung betrifft.“ Auch sei die Witterung bei der Festlegung der Mähzyklen zu berücksichtigen. „Vor allem ist die Gefahr der Filzbildung gegeben“, mahnt Zippel. Filz entstehe, entgegen häufiger Meinung, auch durch feinstes Schnittgut, wenn es auf der Fläche verbleibe.

Für den Umbau des Schnittgutes in pflanzenverfügbare Nährstoffe bedarf es Mikroorganismen. Diese sind in gewachsenem Boden ausreichend vorhanden. Auf modernen, sandaufgebauten Sportrasenflächen allerdings oft nicht. Filz ist eine Sammlung toten organischen Materials, das zu einem Verbund heranwächst und der lebenden Rasenpflanze zusetzt. „Hier gilt es aufzupassen“. Im Filz sammeln sich Krankheitserreger. Ein dauerfeuchtes Milieu begünstigt den Ausbruch von Rasenkrankheiten und Schimmel. Spieltechnisch ist Filz ohnehin schwierig: Der weichere Untergrund verschlechtert die Ballrolleigenschaften. Auch die Scherfestigkeit geht zurück.

Striegeln, Vertikutieren und Aerifizieren würden Abhilfe schaffen, so Zippel. Damit werde der Filz mechanisch entfernt. Zusätzlich sei ratsam, die Mikroorganismen durch Belüftung des Bodens anzuregen, die Schnittreste umzuwandeln. Das sei durch Aerifizieren, Schlitzen und Tiefenlockern machbar. Und wie viel Material lässt sich damit aus der Fläche herausarbeiten? Zippel nennt Zahlen aus Werksversuchen.

Nacharbeit erforderlich

Vertikutieren mit Messern (3 mm) und 38 mm Strichabstand bringe 8 Prozent bei einem Durchgang, 15 Prozent bei doppeltem. Aerifizieren mit Hohlmeißeln (20 mm außen / 12 mm innen) und einer Lochdichte von 330 pro m2 erziele 3,7 Prozent. Für letztere Methode spreche, dass der Rasenfilz ausgestochen und zugleich der Wurzelhorizont belüftet werde. Die effizienteste Lösung beim Einsatz von Mährobotern sei das Striegeln der Flächen, am besten kreuzweise. „Wichtig ist, das herausgearbeitete Material danach aufzunehmen.“

Trotz Robotereinsatz braucht es also die Expertise und Arbeit der Greenkeeper. Diese sollten den Filzaufbau in der Grasnarbe im Blick behalten. Durch mechanische Pflegemaßnahmen lässt sich das Übermaß an Filzmasse abbauen. Dabei ist ein Anteil von unter 8 Prozent anzustreben. Der ist allerdings schnell erreicht, entspricht er verdichtet doch nur etwa einem halben Zentimeter Schichtdicke.

Wiedenmann GmbH
volker.zippel(at)wiedenmann.de
www.wiedenmann.com

 

Alle verwandten Medien


Aktuelles von Partnern

Kategorie: Artikel
Pardis Exklusiv - Profischuhwerk der HAIX Group Deutschland
Artikel 12.04.2024
Artikel öffnen
COMPO EXPERT und OCI Global schließen langfristigen Liefervertrag für CO2-reduziertes Ammoniak - Produktion CO2-reduzierter NPK-Düngemittel
Artikel 08.04.2024
Artikel öffnen
Wiedenmann erweitert Super-Serie
Artikel 02.04.2024
Artikel öffnen
Rain Bird Academy Tage im April
Artikel 25.03.2024
Artikel öffnen
Wiedenmann: Rasenpflege mit Tiefenlüftern - Spoons richtig einsetzen
Artikel 18.03.2024
Artikel öffnen
Golfreport 2024
Artikel 18.03.2024
Artikel öffnen
Golf Club Würzburg erhält erneut Umweltzertifikat in „Gold“ des D
Artikel 18.03.2024
Artikel öffnen
Profischuhwerk der HAIX - Sonderkonditionen für GVD
Artikel 08.03.2024
Artikel öffnen
Arbeits-Sicherheitsschuhe HAIX mit Ermäßigung - Bestellungen/Terminvereinbarungen auf der GVD-Jahrestagung Head Greenkeeper/Team
Artikel 05.02.2024
Artikel öffnen
Online-Veranstaltung von E.Marker GmbH: “Proven Concepts to Address Turf Health Challenges”
Artikel 25.01.2024
Artikel öffnen
VORORDER-AKTION BEI GOLFKONTOR
Artikel 24.11.2023
Artikel öffnen
Wir freuen uns über unseren neuen GVD-Partner Pardis-Exclusiveline - Profischuhwerk
Artikel 14.11.2023
Artikel öffnen
SIGNAGOLF: Vorbestellung für 2024 ab sofort möglich
Artikel 12.11.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann GmbH: Neuer Zinkenkatalog
Artikel 12.10.2023
Artikel öffnen
TORO: Golftagungen 2023: Nachhaltigkeit im Golfplatz-Management
Artikel 06.10.2023
Artikel öffnen
Unser neuer Partner: SignaGolf - Ihr Spezialist für Golfplatz-Ausstattung und Beschilderung
Artikel 04.10.2023
Artikel öffnen
Powered by Husqvarna: "Green Golf Day 2023“ am 10. und 11. September im Golf und Landclub Gut Kaden
Artikel 25.08.2023
Artikel öffnen
ICL: Die neue Informationsquelle für Rasenmanager / Ihre Einladung, mit uns zu wachsen!
Artikel 09.08.2023
Artikel öffnen
ROBINSON AGADIR: MAROKKO GOLF OPEN
Artikel 01.08.2023
Artikel öffnen
Indigrow ist neuer GVD-Partner
Artikel 30.06.2023
Artikel öffnen
„GolfBiodivers“ Veranstaltung am 06.07.2023 - jetzt anmelden
Artikel 22.06.2023
Artikel öffnen
Neue Driving Range im ROBINSON CALA SERENA bietet beste Übungsbedingungen
Artikel 16.06.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann GmbH / Super-Maschinen für China
Artikel 09.05.2023
Artikel öffnen
Toro verstärkt Vertriebsmannschaft in Süddeutschland
Artikel 05.04.2023
Artikel öffnen
Sommerfeld AG
Artikel 12.03.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann Pflegemaschinen
Artikel 06.02.2023
Artikel öffnen
Kategorie: PDF
Pardis April 2024
PDF 12.04.2024
PDF öffnen