Wiedenmann: Rasenpflege mit Tiefenlüftern – Spoons richtig einsetzen

Das Aerifizieren ist eine wichtige Maßnahme in der Rasenpflege, die mehrmals im Jahr durchgeführt werden sollte. Die Anbaugeräte für Kompakttraktoren etwa von Wiedenmann bieten hierfür eine hervorragende Arbeitsqualität und Flächenleistung. Doch Vorsicht: Nicht jeder Zinken („Spoon“) ist geeignet. Worauf zu achten ist.

Führende Maschinenhersteller wie Wiedenmann bieten ein eigenes Sortiment an Werkzeugen wie Zinken und Messer an, die sie ausgiebig getestet und freigegeben haben. Sie raten davon ab, Fremdwerkzeuge in ihren Maschinen einzusetzen. Was steckt dahinter, Verkaufsinteresse oder technische Notwendigkeit?

– Herstellervorgabe beachten

Nach Auskunft von Wiedenmann sollten Gerätebetreiber tatsächlich nur die vom Hersteller freigegebenen Zinken verwenden. Hintergrund seien insbesondere die hohen Kräfte und Momente, die die Maschinen entwickeln. Diese können zu Verformungen sowohl der (ungeeigneten) Werkzeuge als auch des Werkzeugträgers der Maschine führen. Entsprechende Beobachtungen werden seit Jahren in der hauseigenen Reparaturwerkstatt gemacht. Sie waren der ausschlaggebende Grund für die Einführung des Originalteilesortiments, mit dem Wiedenmann die Maschinenbetreiber vor teuren Folgekosten schützen will. Verständlich, denn schon kleine Maßabweichungen und Unterschiede in der Befestigungsform können sich potenzieren und entsprechende Auswirkungen haben.

– Erhebliche Schäden

Häufig komme es vor, so Wiedenmann, dass sich die Fremdwerkzeuge im Träger verklemmen, sodass sie nicht mehr ohne Weiteres entfernt werden können. Ein typisches Schadensbild sei auch, dass diese die Aufnahmebohrung der Träger aufarbeiten – die Werkzeuge lockern sich dann oder halten gar nicht mehr. In beiden Fällen muss der Werkzeugträger ausgetauscht werden, was eine sehr teure Reparatur darstellt.

Grundsätzlich sollten die Betreiber auch keine Werkzeuge zwischen den Maschinentypen tauschen – also jeweils nur die vom Hersteller freigegebenen Zinken oder Messer in die Träger einsetzen. Grund dafür sind technische Parameter wie Arbeitsgeschwindigkeit und Arbeitstiefe der Maschinen. Diese erfordern geeignete Werkzeuge, zum Beispiel mit passender Materialqualität und Wandstärke.

– Hersteller beugt vor

Wiedenmann beugt dieser Gefahr durch sein modellabhängiges Zinkenprogramm vor. Der Einsatz von zu langen oder zu dicken Werkzeugen ist damit konstruktiv ausgeschlossen. Der daraus resultierende Verschleiß an Bolzen, Lagern, Anschlägen und anderen kritischen Bauteilen dürfte ohnehin nicht im Interesse des Gerätebetreibers liegen. Ein weiterer Faktor ist der Fahrerkomfort, der durch Vibrationen infolge des „unrunden“ Laufs beweglicher Teile beeinträchtigt werden kann. Schließlich wiegen auch die Aspekte Unfallverhütung und Gewährleistung schwer – hier sollte niemand ein Haftungsrisiko eingehen.

Alle verwandten Medien


Aktuelles von Partnern

Kategorie: Artikel
Pardis Exklusiv - Profischuhwerk der HAIX Group Deutschland
Artikel 12.04.2024
Artikel öffnen
COMPO EXPERT und OCI Global schließen langfristigen Liefervertrag für CO2-reduziertes Ammoniak - Produktion CO2-reduzierter NPK-Düngemittel
Artikel 08.04.2024
Artikel öffnen
Wiedenmann erweitert Super-Serie
Artikel 02.04.2024
Artikel öffnen
Rain Bird Academy Tage im April
Artikel 25.03.2024
Artikel öffnen
Golfreport 2024
Artikel 18.03.2024
Artikel öffnen
Golf Club Würzburg erhält erneut Umweltzertifikat in „Gold“ des D
Artikel 18.03.2024
Artikel öffnen
Profischuhwerk der HAIX - Sonderkonditionen für GVD
Artikel 08.03.2024
Artikel öffnen
Arbeits-Sicherheitsschuhe HAIX mit Ermäßigung - Bestellungen/Terminvereinbarungen auf der GVD-Jahrestagung Head Greenkeeper/Team
Artikel 05.02.2024
Artikel öffnen
Online-Veranstaltung von E.Marker GmbH: “Proven Concepts to Address Turf Health Challenges”
Artikel 25.01.2024
Artikel öffnen
Rasenpflege mit Mährobotern - den Filz im Blick behalten - Wiedenmann GmbH
Artikel 25.01.2024
Artikel öffnen
VORORDER-AKTION BEI GOLFKONTOR
Artikel 24.11.2023
Artikel öffnen
Wir freuen uns über unseren neuen GVD-Partner Pardis-Exclusiveline - Profischuhwerk
Artikel 14.11.2023
Artikel öffnen
SIGNAGOLF: Vorbestellung für 2024 ab sofort möglich
Artikel 12.11.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann GmbH: Neuer Zinkenkatalog
Artikel 12.10.2023
Artikel öffnen
TORO: Golftagungen 2023: Nachhaltigkeit im Golfplatz-Management
Artikel 06.10.2023
Artikel öffnen
Unser neuer Partner: SignaGolf - Ihr Spezialist für Golfplatz-Ausstattung und Beschilderung
Artikel 04.10.2023
Artikel öffnen
Powered by Husqvarna: "Green Golf Day 2023“ am 10. und 11. September im Golf und Landclub Gut Kaden
Artikel 25.08.2023
Artikel öffnen
ICL: Die neue Informationsquelle für Rasenmanager / Ihre Einladung, mit uns zu wachsen!
Artikel 09.08.2023
Artikel öffnen
ROBINSON AGADIR: MAROKKO GOLF OPEN
Artikel 01.08.2023
Artikel öffnen
Indigrow ist neuer GVD-Partner
Artikel 30.06.2023
Artikel öffnen
„GolfBiodivers“ Veranstaltung am 06.07.2023 - jetzt anmelden
Artikel 22.06.2023
Artikel öffnen
Neue Driving Range im ROBINSON CALA SERENA bietet beste Übungsbedingungen
Artikel 16.06.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann GmbH / Super-Maschinen für China
Artikel 09.05.2023
Artikel öffnen
Toro verstärkt Vertriebsmannschaft in Süddeutschland
Artikel 05.04.2023
Artikel öffnen
Sommerfeld AG
Artikel 12.03.2023
Artikel öffnen
Wiedenmann Pflegemaschinen
Artikel 06.02.2023
Artikel öffnen
Kategorie: PDF
Pardis April 2024
PDF 12.04.2024
PDF öffnen